PalaisPopulaire TimeMachine App

Die Geschichte des Gebäudes mit Hilfe von Augmented Reality entdecken – von den Anfängen als Stadtpalais der preußischen Königsfamilie über die Zerstörung im Zweiten Weltkrieg, den Wiederaufbau und die 1960er Jahre bis hin zum PalaisPopulaire.

Die „PalaisPopulaire TimeMachine“-App nimmt den Besucher mit auf einen virtuellen Spaziergang zu den außergewöhnlichen Zeitpunkten der Historie des Palais. Via einer GPS-gestützten Karte wird der Besucher zu vier verschiedenen Ausgangspunkten innerhalb und rund um das Prinzessinnenpalais navigiert. Erscheint das AR-Icon, kann der Besucher in die Augmented Reality Ansicht wechseln. Dabei wechselt die App in den Kameramodus und die reale Umgebung wird um ein originalgetreues, detailreiches 3D-Modell des Prinzessinnenpalais aus der Vergangenheit erweitert.

Die App bietet Berlinern und Touristen gleichermaßen eine einzigartige Möglichkeit, sich auf innovative Weise mit der Geschichte des Prinzessinnenpalais und von Berlin auseinanderzusetzen. Ein mitreißendes Erlebnis mit überraschenden Features – Geschichte 2.0!

Kostenlos im App Store und bei Google Play erhältlich



Die PalaisPopulaire App auf einem Smartphone
Beim Blick durch das Smartphone wird durch die TimeMachine Anwendung die Außenansicht des Palais mit einer historischen Fassade überlagert

TimeMachine

Von der prunkvollen Residenz der preußischen Prinzessinnen bis zum PalaisPopulaire: Erleben Sie hautnah die Geschichte des Hauses, seiner Gäste und Bewohner. Mit Hilfe der Augmented Reality lässt die TimeMachine die Vergangenheit auf Ihrem Smartphone lebendig werden. Die TimeMachine führt Sie zu außergewöhnlichen Zeitpunkten der Historie des Palais, an denen digitale Billboards zusätzliche Informationen bereithalten. Ein Stück Geschichte so lebendig wie die Metropole Berlin.

Kostenlos im App Store und bei Google Play erhältlich

TiltBrush

Moving Arts: Die preisgekrönte Software TiltBrush übersetzt Bewegungen in digitale Pinselstriche. Das Ergebnis: Dynamische Skulpturen im virtuellen Raum, die Sie mit einer VR-Brille dreidimensional erleben können. Das PalaisPopulaire wagt ein Experiment, das diese neue Technologie mit Kunst und Sport verbindet. Junge Sportler werden eingeladen, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Mit TiltBRush erschaffen sie ein Kunstwerk, das ihre Sportart repräsentiert. Dabei werden Energie, Bewegung und Körperbeherrschung in abstrakte Linien transformiert – zu virtuellen Skulpturen, die in einer digitalen Galerie erfahrbar werden. Ein Making-of-Film zeigt, wie das faszinierende Kunstwerk in einem Produktionsstudio entstanden ist.

Zu erleben im Atelier!

Der Making-of-Film zeigt, wie das 3D-Kunstwerk in einem Produktionsstudio entstanden ist